• Klinische Hypnose
  • Brainspotting
  • Psychosomatische Energetik
  • Traumatherapie nach Dr. Gallo

Unterstützung bei Rauchentwöhnung

Die Therapie hilft entwöhnungswilligen RaucherInnen, ihre Ressourcen zu nutzen und sich auf ihr neues Ziel zu orientieren. Hypnotherapie reduziert Ängste, Spannungen und Stress, die bisher am Aufhören gehindert haben, und schafft ein intensives positives Bild von dem Leben ohne Zigarette. Das Verlangen nach dem Suchtmittel, das sogenannte "Craving" kann ebenfalls wirkungsvoll reduziert werden.

Teil der Behandlung ist es auch, eine sogenannte "Suchtverschiebung" zu verhindern, also dass man sich statt des Rauchens beispielsweise aufs Essen verlegt - weil, damit hätte man nicht viel gewonnen! Ein neues Gefühl für den Körper und für die eigenen Gesundheit wird entwickelt, das die Rauchfreiheit dauerhaft stützt!

Grenzen der Machbarkeit

Das Programm ist für Stress- und Gewohnheitsraucher speziell geeignet. Wer unmittelbar nach dem Aufwachen morgens schon die erste Zigarette raucht, muss mit einem höheren Suchtfaktor und einer intensiveren Behandlung rechnen. Der Anstoß zur Verhaltensänderung durch Hypnose kann innerhalb von 3-6 Sitzungen erfolgen, soferne eine starke Eigen-Motivation gegeben ist, und kein schweres Suchtverhalten vorliegt.